Ex Aqua

MicrosoftTeams-image (5).png

[Enactus Aachen]

Wir haben ein innovatives Konzept entwickelt, das die integrative Zucht von Algen und Schwämmen in einer vertikalen Meeresfarm ermöglicht.
Die Algen enthalten wertvolle Nährstoffe, sodass ihr Verzehr der örtlichen Mangelernährung auf Madagaskar entgegenwirkt.

Die Schwämme wiederum stellen ein lukratives Exportprodukt dar. Auf dem Weltmarkt lassen sich Stückpreise von bis zu 25 Euro pro Schwamm erzielen. Damit wird eine potenzielle Einkommensquelle für die Fischer geschaffen, deren abnehmende Erträge nicht einmal mehr zur Subsistenz genügen.
Gleichzeitig dient der Anbau der Rifferholung, denn pro Kilogramm Schwamm wird bis zu einer Tonne Wasser gefiltert.

Unsere Alge, die Caulerpa Lentilifera, wandelt dreimal mehr CO2 in Sauerstoff um als herkömmliche Nutzpflanzen. Zudem wirkt sie durch Aufnahme von überschüssigen Nährstoffen im Wasser der Eutrophierung entgegen, einer der Hauptgründe für das Korallensterben.

Benedict Cohausz